Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Villa rustica Bürg

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die villa rustica Bürg war ein römischer Gutshof in der Flur Achtzehn Morgen auf Kleinglattbacher Gemarkung. Das Areal wurde früher auch Bürg genannt und der sich dort befindliche Brunnen wird Bürgbrunnen genannt.[1] Der Hof lag in einer weiten, flachen Senke.

1976 wurden anhand von Luftbildaufnahmen am Pflanzenbewuchs die Umrisse mindestens dreier Gebäude einer villa rustica erkennbar.[2] Das Hauptgebäude war ein Eckrisalitbau mit mehreren Räumen in der Vorderseite. Ein zweites Gebäude besaß nur wenige Unterteilungen und dürfte daher als Wirtschaftsareal genutzt worden sein.

1979 wurde die entsprechende Parzelle 888 der Flur Achtzehn Morgen zu einem Grabungsschutzgebiet erklärt.[3]

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Lothar Behr et al (2001): Geschichte der Stadt Vaihingen/Enz, S. 62
  2. Fundberichte aus Baden-Württemberg 8, S. 363f - Inkl. Abbildung der Luftbildaufnahme
  3. Gesetzblatt für Baden-Württemberg Nr. 3, herausgegeben am 2. März 1979, S.91
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge