Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: pfenz@mail.de

Marie Hesse

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Informationstafel am Wohnhaus von Marie Hesse, Calw, Marktplatz 6

Marie Hesse, geb. Gundert (* 18. Oktober 1842 in Talatscheri, Indien; † 1902) war eine Missionarin, Lehrerin und Autorin in Calw. Sie war die Mutter von Hermann Hesse.

[Bearbeiten] Leben

Marie Hesse wurde als Tochter eines Missionarsehepaars 1842 in Indien geboren. Mit ihren Eltern kam sie 1860 nach Calw. Mit ihrem ersten Mann, dem englischen Missionar Charles W. Isenberg (1840-70), ging sie 1865 im Auftrag der Basler Mission wieder nach Indien. Nach Isenbergs frühem Tod kehrte sie nach Calw zurück.

Ab 1871 unterrichtete sie, gegen Widerstände, als erste Lehrerin an einer öffentlichen höheren Schule in Württemberg, Englisch an der Realschule in Calw. Mit ihrem zweiten Mann Johannes Hesse (1847-1916) bezog sie 1874 die Wohnung am Calwer Marktplatz, in der auch ihr Sohn Hermann Hesse geboren wurde. Sie hatte neun Kinder, von denen drei früh starben.

[Bearbeiten] Werk

Sie veröffentlichte zahlreiche Beiträge in Missionszeitschriften des Calwer Verlagsvereins, in dem ihr Vater und ihr zweiter Mann arbeiteten. Marie Hesse war auch als Autorin einiger Bücher für den Verlag tätig.

[Bearbeiten] Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge